Blitzer für Volkswagen, SEAT & Skoda

Blitzer für Volkswagen, SEAT & Skoda

Blitzerdaten für Volkswagen mit allen stationären Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen weltweit.

Infos & Herunterladen

Installationsanleitung

I. Blitzerdaten herunterladen
II. POI-Sammlung erstellen
III. Blitzer in das Navi laden
IV. Anzeige aktivieren
V. Blitzerdaten aktualisieren
VI. Häufig gestellte Fragen

 

I. Blitzerdaten herunterladen

  1. Auf unserer Produktseite für Volkswagen, SEAT & Skoda haben Sie die Möglichkeit, stationäre und/oder mobile Blitzerdaten herunterzuladen. Die mobilen Blitzerdaten sind ein kostenloses Angebot; der Download startet direkt nach Klick auf den Button. Entscheiden Sie selbst, welche Daten Sie benötigen.

    In dieser Anleitung beschreiben wir die Installation der festen Blitzerdaten. Die mobilen Blitzerdaten werden auf die gleiche Weise installiert.

  2. Wählen Sie im Download-Bereich (VW) unter Schritt 1 die gewünschten Länder aus.
    Sie können dazu eine Vorauswahl wählen oder alle gewünschten Länder in der Liste mit der STRG-Taste selbst wählen.

    Unter Schritt 2 bestimmen, ob die Datenbank in eine oder mehrere Dateien aufgeteilt werden soll.
    Es können maximal 20 Blitzerkategorien übertragen werden. Wenn Sie eine vollständige Datenbank installieren möchten, empfehlen wir die Option "Trennung nach einzelnen Kategorien" nicht zu nutzen, da es in der Regel mehr als 20 Kategorien sind. Sie können diese Option jedoch benutzen, wenn Sie ausnahmslos feste Blitzer für Deutschland installieren wollen (genau 20 Kategorien).

    Zuletzt klicken Sie auf den Button Jetzt Herunterladen.

  3. Laden Sie die Datei volkswagen.zip herunter und speichern Sie die Datei in einem Ordner Ihrer Wahl auf Ihrer Festplatte.

    In den meisten Fällen wird die Datei direkt im Download-Ordner Ihres Computers gespeichert. Manchmal können Sie den Speicherort auch selbst wählen (das hängt von Ihren persönlichen Browser-Einstellungen ab). Wenn Sie den Chrome Browser verwenden, können Sie mit "In Ordner anzeigen" direkt zum Speicherort der Datei gelangen.

  4. Entpacken Sie die Datei volkswagen.zip mit einem geeigneten Programm in einen Zielordner Ihrer Wahl auf Ihrem Computer.
    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

  5. Der Ordner enthält nun alle Blitzerdateien im CSV-Dateiformat und alle Symboldateien im BMP-Dateiformat.

 

II. POI-Sammlung erstellen

  1. Öffnen Sie die Volkswagen Webseite “Volkswagen NAV-Companion”, um eigene POI-Sammlungen für Ihr Navi zusammenzustellen.

    Volkswagen NAV-Companion für Discover Geräte
    (auch: VW Composition Media, SEAT Media System, SEAT Media System Plus, Skoda Columbus 2, Skoda Amundsen MIB2)

    Volkswagen NAV-Companion für RNS 510 Geräte
    (auch: Skoda Columbus 1)

    Die folgenden Abbildungen sind beispielhaft und zeigen die Installation mit einem Discover Gerät. Die Installation mit einem RNS 510 Gerät verläuft analog.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue POI-Sammlung erstellen. Es öffnet sich ein Pop-Up Fenster.

  3. Klicken Sie in dem Pop-Up Fenster auf die Schaltfläche Durchsuchen, markieren Sie eine Blitzerdatei im CSV-Dateiformat und wählen Sie diese mit einem Klick auf die Schaltfläche Öffnen aus.

  4. Setzen Sie ein Häkchen bei Bei Annäherung an diese POIs informieren. (Diese Funktion ist für RNS 510 Geräte nicht verfügbar.)

  5. Vergeben Sie einen Namen für die zu installierende Kategorie (z.Bsp. SCDB_Ampel).
    Dieser Name wird später im Navigationsgerät in der Liste "Meine Sonderziele" angezeigt.

  6. Wählen Sie über die zweite Schaltfläche Durchsuchen in der gleichen Weise ein Kartensymbol.
    Dieses Symbol wird für die Anzeige der Blitzer in Ihrem Navi verwendet.

  7. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Jetzt laden. Es erscheint eine Übersicht der POI-Listen, die später in der POI-Sammlungsdatenbank gespeichert werden.

  8. Wiederholen Sie die Schritte 6 bis 9, wenn Sie weitere Blitzerdaten laden möchten.

  9. Klicken Sie abschließend auf POI-Sammlung sichern und geben Sie der Download-Datei einen Namen (z.B. SCDB_Westeuropa).

  10. Formatieren Sie eine SD-Karte neu in FAT32, um sicherzustellen, dass die SD-Karte leer ist.

  11. Beachten Sie den folgenden Hinweis, klicken Sie auf Weiter und entpacken Sie die Download-Datei im Hauptverzeichnis der leeren SD-Karte.

  12. Nach dem Kopiervorgang enthält die SD-Karte wie abgebildet eine Metadatei metainfo2.txt und einen Ordner PersonalPOI mit mehreren Unterordnern.

  13. Achtung: Wenn Sie Besitzer eines VW Discover PRO (MIB2, siehe Foto) sind, müssen Sie zusätzlich noch die folgenden Schritte durchführen.

    Löschen Sie die Metadatei im Hauptverzeichnis der SD-Karte.

    Schneiden Sie im Verzeichnis PersonalPOI > MIB2HIGH den Unterordner PersonalPOI und die Metadatei metainfo2.txt aus und fügen Sie beides im Hauptverzeichnis der SD-Karte ein. Die Frage zum Integrieren des bereits vorhandenen Ordners beantworten Sie mit Ja.

    Letztendlich sollte es so auf Ihrer SD-Karte aussehen:

 

III. Blitzer in das Navi laden

  1. Setzen Sie die SD-Karte in das Navi ein und schalten Sie die Zündung ein.
    Der SD-Karten Steckplatz befindet sich entweder direkt am Gerät oder am Navigationsrechner im Handschuhfach.

  2. Drücken Sie am unteren Rand des Bildschirms Setup > Speicher verwalten > Meine Sonderziele aktualisieren (SD/USB).
    Bestätigen Sie die weiteren Schritte auf dem Display bis die Software-Aktualisierung beendet ist.

 

IV. Anzeige aktivieren

  1. Aktivieren Sie die optische Anzeige der neuen Blitzerkategorien unter Setup > Karte > Sonderziele anzeigen > Kategorien für Sonderziele auswählen.
    Vergessen Sie nicht, ein Häkchen vor Sonderziele anzeigen zu setzen.

    Hinweis für RNS 510:
    Drücken Sie am Navigationsgerät die Taste MAP, gehen Sie zu Extras > Auswahl Sonderziele > Personal POI und wählen Sie die Blitzer-Kategorie.
    Durch Drücken der Taste OK werden die ausgewählten Kategorien mit dem Kartensymbol auf der Karte angezeigt.

  2. Aktivieren Sie akustische Warnung unter Setup > Navigationsansagen > Hinweis: Meine Sonderziele (Häkchen setzen).
    Hier können Sie auch die allgemeine Lautsärke anpassen. Eine separate Einstellung der Warntonlautstärke für Sonderziele ist leider nicht möglich.

  3. In der Karte finden Sie nun an den Standorten fester Blitzer entsprechende Symbole. Während der Fahrt ertönt vor Erreichen des Blitzers ein akustisches Signal.
    Die Anzeige und der Warnton werden durch die Navigationssoftware gesteuert. Wir haben mit der SCDB-Datei keinen Einfluss darauf.

 

V. Blitzerdaten aktualisieren

    Wenn Sie die Blitzerdaten in Ihrem Navi zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren möchten, dann geschieht dies auf die gleiche Art und Weise wie bei einer Erstinstallation. Führen Sie wieder alle Schritte dieser Anleitung durch. Wir empfehlen die Daten monatlich einmal zu aktualisieren, damit Sie jederzeit sicher unterwegs sind.

 

VI. Häufig gestellte Fragen

    Unser technische Support beantwortet täglich viele Kundenanfragen. Sollte die Anzeige der Blitzer nach der Installation nicht sofort funktionieren, lesen Sie bitte zuerst unsere Rubrik Häufig gestellte Fragen. In den meisten Fällen lässt sich hier bereits die Lösung zu einem Problem finden.