Dieser Download ist kostenpflichtig.

Unterstützte Geräte

  • Volkswagen

  • SEAT

  • Skoda

Discover Media (MIB2)* ist auch bekannt unter der Bezeichnung:
Discover Media (Gen2)*
Discover Media (2. Generation)*
Discover Media 2015*
Discover Media Plus*
*akustische Warnung ab ca. Produktionswoche 22/2015 möglich

Discover Media (MIB3) ist auch bekannt unter der Bezeichnung:
Discover Media (MIB2.5)
Discover Media 2017

Discover PRO (Gen. 1)* ist auch bekannt unter der Bezeichnung:
auch: Discover PRO (1. Generation)*
auch: Discover PRO 2014*
*akustische Warnung ab ca. Produktionswoche 22/2015 möglich

Discover PRO (Gen. 2)* ist auch bekannt unter der Bezeichnung:
Discover PRO (2. Generation)

Vergleichen Sie Ihr Navigationsgerät mit den Bildern & Fotos auf dieser Webseite. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Navi unterstützt wird, testen Sie es vor dem Bezahlen mit der kostenlosen Testdatei.
Eine Erstattung des Jahresbeitrages ist nach dem Kauf ausgeschlossen.

Verfügbare Länder

  • Diese Blitzerdatenbank für Volkswagen, SEAT & Skoda enthält neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch alle anderen Länder Europas.
  • Alle Länder anzeigen

    • Andorra
    • Italien
    • Russland
    • Belgien
    • Kroatien
    • Schweden
    • Bosnien und Herzegowina
    • Lettland
    • Schweiz
    • Bulgarien
    • Liechtenstein
    • Serbien
    • Dänemark
    • Litauen
    • Slowakei
    • Deutschland
    • Luxemburg
    • Slowenien
    • Estland
    • Malta
    • Spanien
    • Finnland
    • Niederlande
    • Tschechien
    • Frankreich
    • Norwegen
    • Türkei
    • Griechenland
    • Österreich
    • Ukraine
    • Großbritannien
    • Polen
    • Ungarn
    • Irland
    • Portugal
    • Zypern
    • Island
    • Rumänien
    •  

Installationsanleitung

Formatieren Sie eine SD-Karte oder einen USB-Stick (geräteabhängig) neu in FAT32. Laden Sie die vorgefertigten Blitzerdateien für VW / SEAT / Skoda als ZIP-Archiv herunter. Entpacken Sie die ZIP-Datei. Wählen Sie zwischen "feste und mobile Blitzer" und "nur feste Blitzer". Kopieren Sie die vorgefertigten Dateien auf die SD-Karte (bzw. den USB-Stick). Setzen Sie die SD-Karte in das Navi ein, drücken Sie die Taste ‘Setup’ am Rand des Bildschirms und gehen Sie zu "Setup (Einstellungen Navigation) > Speicher verwalten > Meine Sonderziele aktualisieren (SD/USB)" oder "Einstellungen > Navigation > Meine Sonderziele (Personal POI) > Importieren" (geräteabhängig). Abschließend aktivieren Sie die installierten Blitzerdaten unter "Setup (Einstellungen Navigation) > Karte > Sonderziele anzeigen" und unter "Kategorien für Sonderziele auswählen". Nutzer von RNS 510 Geräten drücken die Taste "MAP" und gehen zu "Extras > Auswahl Sonderziele > Personal POI". Hier wählen Sie hier die Blitzerkategorien, die in der Karte angezeigt werden sollen.

Hier finden Sie eine ausführliche Installationsanleitung für Volkswagen & SEAT & Skoda

Bilder & Fotos


Stationäre Blitzerdaten

Dieser Download ist kostenpflichtig.


Häufig gestellte Fragen

1. Kann ich in meinem Navigationsgerät Blitzerdaten installieren? → Antwort
2. Wie kann ich eine akustische Warnung einstellen? → Antwort
3. Fehler: Keine Daten verfügbar. Was kann ich tun? → Antwort
4. Muss die SD-Karte permanent eingesteckt sein? → Antwort
5. Warum kann ich die POIs nicht über das Skoda Connect Portal importieren? → Antwort
6. Warum kann ich nicht alle POI-Kategorien installieren? → Antwort
7. Kann ich die Entfernung ändern, ab wann eine Warnung ertönt? → Antwort
8. Können die Blitzerdaten auch mit einem USB-Stick installiert werden? → Antwort

1. Kann ich in meinem Navigationsgerät Blitzerdaten installieren?

Schauen Sie zunächst in das Handbuch Ihres Navigationsgerätes. Ist im Handbuch die Installation eigener POIs bzw. Benutzersonderziele beschrieben, so sollte das Installieren unserer Datenbank grundsätzlich möglich sein. Vergleichen Sie auch die Bilder & Fotos auf dieser Webseite mit Ihrem Navigationsgerät.
Hier können Sie eine kostenlose Testdatei herunterladen.

2. Wie kann ich eine akustische Warnung einstellen?

Das Navi müsste akustisch warnen, wenn Sie bei der Installation auf der Volkswagen NAV-Companion Seite das Häkchen bei "Bei Annäherung an diese POIs informieren" gesetzt haben und in den Navi-Einstellungen die Option "Hinweis: Meine Sonderziele" aktiviert haben. Hinweis: Auch SEAT und Skoda Fahrer müssen die Volkswagen NAV-Companion Seite benutzen.

Bei einzelnen Geräten ist der Warnton sehr leise und nur kurz hörbar. In der Regel ist das akustische Signal jedoch über die Audio-Lautstärkeabsenkung erkennbar (Funktion zur Absenkung der Medienlautstärke muss in den Einstellungen aktiviert sein). Die Soundausgabe kann durch diese Blitzerdatenbank nicht beeinflusst werden. Sie wird grundsätzlich von der Navigationssoftware gesteuert. Ein zu leiser Warntonon ist daher kein Reklamationsgrund.

3. Fehler: Keine Daten verfügbar. Was kann ich tun?

Manche Kunden, insbesondere Kunden mit einem VW Discover Pro (MIB2) erhalten folgende Fehlermeldung.
Fehler: Keine Daten verfügbar.
Bitte legen Sie eine Quelle mit Daten
zur Software-Aktualisierung ein oder
prüfen Sie die Quelle.

Prüfen Sie zuerst, ob es an der SD-Karte bzw. am USB-Stick liegt. Formatieren Sie das Speichermedium vor jeder Installation neu in FAT32. Verwenden Sie nicht die Schnellformatierung.

Sollte sich das Problem dadurch nicht lösen, gehen Sie wie folgt vor: Löschen Sie die Metadatei im Hauptverzeichnis der SD-Karte. Schneiden Sie im Verzeichnis PersonalPOI/MIB2HIGH den Unterordner PersonalPOI und die Metadatei metainfo2.txt aus und fügen Sie beides im Hauptverzeichnis der SD-Karte ein. Die Frage zum Integrieren des bereits vorhandenen Ordners beantworten Sie mit Ja. Ausführliche Hinweise zu diesen zusätzlichen Schritten finden Sie in der Installationsanleitung (Punkt 18).

4. Muss die SD-Karte permanent eingesteckt sein?

Nein. Bei der Installation werden die Blitzerdaten von der SD-Karte bzw. dem USB-Stick in den internen Speicher des Gerätes überspielt.

5. Warum kann ich die POIs nicht über das Skoda Connect Portal importieren?

Die POI-Funktion im Skoda Connect Portal ist fehlerhaft. Benutzen Sie daher unsere vorgefertigten Blitzerdateien.

6. Warum kann ich nicht alle POI-Kategorien installieren?

In den verschiedenen Geräte können unterschiedlich viele POI-Kategorien installiert werden. In manchen Geräte können nur 10 Kategorien (z.B. VW Discover Pro ab 2017), in anderen hingegen 20 Kategorien installiert werden. Testen Sie bitte selbst, wie viele POI-Kategorien Ihr Navigationsgerät anzeigen kann. Wir empfehlen im Download die Option "Anzeige als Geschwindigkeits- oder Ampelblitzer" zu nutzen, um eine vollständige Datenbank installieren zu können.

7. Kann ich die Entfernung ändern, ab wann eine Warnung ertönt?

Nein. Die VW Navigationssoftware bietet keine Möglichkeit, die Vorwarndistanz zu ändern.
Sie laden auf unserer Webseite eine POI-Sammlung mit Blitzerstandorten herunter. Diese POI-Sammlung (auch: POI-Liste) wird als "Meine Sonderziele" im Navigationssystem installiert. Die Warnung vor diesen eigenen Sonderzielen steuert die Navigationssoftware. Es ist uns nicht bekannt, ob die Vorwarnung von der erlaubten Geschwindigkeit abhängig ist. Oder ob sie von der eigenen gefahrenen Geschwindigkeit abhängt (je langsamer man fährt, desto später wird gewarnt). Das betrifft auch die Navigationsgeräte SEAT und Skoda.

8. Können die Blitzerdaten auch mit einem USB-Stick installiert werden?

Ja, bei manchen Geräten (z.B. VW Discover PRO 2nd Generation) funktioniert die Installation auch mit einem USB-Stick. Probieren Sie es im Zweifel bitte selbst aus.