Blitzer für Suzuki SLDA / SLN

Blitzer für Suzuki SLDA / SLN

Blitzerdaten für Suzuki SLDA mit allen stationären Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen weltweit.

Infos & Herunterladen

Installationsanleitung

1 Gerät bestimmen
2 Blitzerdaten installieren
3 Blitzerdaten aktualisieren

 

 

1 Gerät bestimmen

    Suzuki SLDA und Suzuki SLN sind äußerlich schwer zu unterscheiden.
    Schauen Sie daher unter Systemeinstellungen > Datenträger-Version nach, welches Gerät Sie haben.
    Dies ist wichtig, um später den USB-Stick richtig zu erstellen.

    Auf diesem Foto ist ein Suzuki SLN zu sehen.

    Hinweis: Probieren Sie die Installation zuerst mit der kostenlosen Testdatei (D/A/CH Region).
    Die Erstattung des Jahresbeitrages ist ausgeschlossen, sobald das Herunterladen begonnen hat.

 

2 Blitzerdaten installieren

  1. Melden Sie sich bei SCDB.info an.

  2. Wählen Sie vor dem Herunterladen unter Schritt 1 alle gewünschten Länder.
    Nutzen Sie die Vorauswahl oder wählen Sie einzelne Länder durch Drücken und Halten der STRG-Taste aus.

  3. Unter Schritt 2 bestimmen Sie nur, in wie viele Dateien bzw. Kategorien die Datenbank aufgeteilt werden soll.
    Entscheiden Sie sich bitte für eine der drei angebotenen Optionen.
    Die Symbole können wir leider nicht beeinflussen. Sie werden durch die Navigationssoftware vorgegeben.

    Mit der Option Trennung nach einzelnen Kategorien erhalten Sie für jeden Blitzertyp eine einzelne Datei (z.B. SCDB_Tempo_30.csv, SCDB_Tempo_50.csv, SCDB_Ampel.csv, etc.).
    Mit der Option Anzeige aller Blitzer mit Kamera-Symbol sind alle Blitzerdaten in einer Datei enthalten (SCDB_Kamera.csv).

  4. Drücken Sie die Schaltfläche Jetzt Herunterladen.
    Speichern Sie die Datei suzuki-slda.zip auf Ihrem Computer.

    Hinweis: In den meisten Fällen wird die Datei direkt im Download-Ordner Ihres Computers gespeichert. Manchmal können Sie den Speicherort auch selbst wählen (das hängt von Ihren persönlichen Browser-Einstellungen ab).

  5. Entpacken Sie die ZIP-Datei.

    Entpacken mit einem Windows Computer: ZIP-Datei mit rechter Maustaste anklicken > Alle extrahieren...
    Entpacken mit einem Mac Computer: ZIP Datei doppelt anklicken.

    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

  6. Durch das Entpacken erhalten wir einen Ordner suzuki-slda.
    In diesem Ordner befinden sich die entpackten Blitzerdateien im CSV Dateiformat.

    Hinweis: Haben Sie Microsoft Excel in Ihrem Computer installiert, werden die *.csv Dateien u.U. mit einem Excel-Symbol angezeigt. Das ist kein Grund zur Sorge! Sie sollten die Datei dennoch nicht mit Excel öffnen, da das Dateiformat beschädigt werden könnte und die Datei unbrauchbar wird.

  7. Nehmen Sie einen USB-Stick.
    Formatieren Sie den USB-Stick vor der Benutzung in FAT32 (nicht: FAT oder exFAT). Dieser Schritt wird dringend empfohlen!
    Entfernen Sie das Häkchen vor Schnellformatierung.

  8. Erstellen Sie auf dem USB-Stick die erforderliche Ordnerstruktur.

    für SLDA Geräte:
    Erstellen Sie einen Ordner myPoiWarnings.

    für SLN Geräte:
    Erstellen Sie einen Ordner myPOIs.
    Öffnen Sie den Ordner myPOIs.
    Erstellen Sie einen Unterordner myPoiWarnings.

    Achtung: Die korrekte Schreibweise der Ordnernamen ist sehr wichtig!
    Verwenden Sie keine Leerzeichen und achten Sie insbesondere auf die Groß- und Kleinschreibung.

  9. Kopieren Sie alle CSV-Datei aus dem Ordner suzuki-slda in den Ordner myPoiWarnings.

    Für SLDA Geräte sollte der USB-Stick nun so aussehen:

    Für SLN Geräte sollte der USB-Stick nun so aussehen:

  10. Schalten Sie die Zündung ein.
    Starten Sie die Navigation.

  11. Verbinden Sie den USB-Stick mit dem Navigationsgerät (USB-Steckplatz in der Mittelkonsole).

  12. Das Navigationsgerät erkennt neue POIs auf dem USB-Stick automatisch.
    Klicken Sie Download.

  13. Die neuen POI werden in das Navigationsgerät geladen.
    Warten Sie bis zur Meldung: Download erfolgreich.

  14. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und gehen Sie zu Einstellungen > Meine POIs > Warnhinweis zu POI.
    Wählen Sie Ein und Beep (empfohlen).

  15. Ist während der Fahrt das Navi aktiv eingeschaltet, wird auf dem Bildschirm am oberen Rand die Warnung eingeblendet.
    In der Karte erscheint an der Stelle des Blitzers ein Kamera-Symbol. Das Symbol kann nicht geändert werden.
    Ist das Navi nicht eingeschaltet, hören Sie nur einen Beep.

    Etwa 250 Meter vor dem POI ertönt einmal ein leiser Beep.
    Der Beep ist nicht weiter einstellbar, weder in der Lautstärke noch in der Häufigkeit.
    Die akustische Warnung wird durch die Software des Navigationsgerätes gesteuert. Wir haben mit der Blitzerdatenbankdatei keinen EInfluss darauf.

  16. Wenn Sie die Blitzerdaten löschen möchten, klicken Sie auf das Zahnradsymbol.
    Gehen Sie zu Meine POIs > Meine POIs löschen.

 

3 Blitzerdaten aktualisieren

    Wenn Sie die Blitzerdaten zu einem späteren Zeitpunkt in Ihrem Gerät aktualisieren möchten, führen Sie bitte wieder alle Schritte dieser Anleitung durch. Unsere Empfehlung: Aktualisieren Sie Ihre Blitzerdaten einmal im Monat.