Installationsanleitung

1 Kostenlose Testdatei
2 Blitzerdaten herunterladen
3 Blitzerdaten installieren
4 Blitzerdaten aktivieren
5 Blitzerdaten aktualisieren
6 Häufig gestellte Fragen

 

Hallo.

Haben Sie Fotos, Anmerkungen, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für diese Anleitung?
Wenn ja, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns helfen, damit diese Anleitung für alle Nutzer aktuell bleibt. Senden Sie uns gern Ihre Hinweise, Fotos und Screenshots, die wir in die Anleitung aufnehmen sollen. Senden Sie uns eine E-Mail an info@scdb.info. Vielen Dank.

 

1 Kostenlose Testdatei

    Mit unserer kostenlosen Testdatei können Sie prüfen, ob Sie Blitzerdaten in Ihrem Gerät installieren können.

    Jetzt Testdatei herunterladen

    Installieren Sie die Testdatei wie in dieser Anleitung beschrieben.
    Die Testdatei enthält einen alten Datenbestand aus 2016 für die D/A/CH Region.
    Suchen Sie nach der Installation in der Karte nach Blitzern.
    Wenn die Installation erfolgreich war, können Sie unsere Datenbank für iGO herunterladen.

    Testen Sie die Installation vor dem Kauf. Nach dem Herunterladen der vollständigen Datenbank ist eine Rückzahlung ausgeschlossen.

 

2 Blitzerdaten herunterladen

  1. Auf unserer Produktseite für iGO OEM-Produkte können Sie stationäre Blitzerdaten herunterladen.
    Klicken Sie auf Herunterladen.

  2. Wählen Sie im Schritt 1 alle gewünschten Länder.
    Nutzen Sie links die Vorauswahl oder wählen Sie rechts die gewünschten Länder selbst.
    Halten Sie dazu die STRG-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt, um mehrere Länder auszuwählen.

  3. Unter Schritt 2 gibt es nur eine Auswahl.
    Die Blitzerdatenbank wird als 1 Datei heruntergeladen.

  4. Drücken Sie in Schritt 3 die Schaltfläche Jetzt Herunterladen.
    Speichern Sie die Datei igo-oem-world.zip auf Ihrer Festplatte.

    Hinweis: In den meisten Fällen wird die Datei direkt im Download-Ordner Ihres Computers gespeichert. Manchmal können Sie den Speicherort auch selbst wählen (das hängt von Ihren persönlichen Browser-Einstellungen ab). Wenn Sie den Chrome Browser verwenden, können Sie mit "In Ordner anzeigen" direkt zum Speicherort der Datei gelangen.

  5. Entpacken Sie die ZIP-Datei.
    Entpacken mit einem Windows Computer: ZIP-Datei mit rechter Maustaste anklicken > Alle extrahieren...
    Entpacken mit einem Mac Computer: ZIP Datei doppelt anklicken.

    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

    Durch das Entpacken erhalten Sie die Datei SpeedcamText.txt.

 

3 Blitzerdaten installieren

Die iGO-Software kann auf einer mitgelieferten SD-Karte oder im internen Gerätespeicher gespeichert sein.
Wir trennen beide Möglichkeiten in unserer Anleitung durch ein "oder", da die Schritte im Wesentlichen identisch sind.

  1. Verbinden Sie die SD-Karte mit der iGO-Software mit Ihrem Computer.
    oder
    Verbinden Sie Ihr mobiles Navigationsgerät per USB-Kabel mit dem Computer.

  2. Öffnen Sie den Windows Explorer.
    Suchen Sie im nach dem Verzeichnis ".../CONTENT/speedcam".

  3. Löschen Sie alle Dateien im Ordner speedcam.

  4. Kopieren Sie die Datei SpeedCamText.txt in den Ordner speedcam.

  5. Entfernen Sie die SD-Karte aus dem Kartenleser und verbinden Sie die SD-Karte mit dem Navigationsgerät.
    oder
    Trennen Sie die Verbindung zwischen dem Gerät und Computer

  6. Starten Sie das Navi neu.
    Der Bootvorgang kann nun eventuell etwas länger dauern, da die Blitzerdaten in die Software importiert werden.
    Wartenn Sie, bis die iGO-Software vollständig gestartet ist.

  7. Verbinden Sie noch einmal die SD-Karte mit Ihrem Computer.
    oder
    Verbinden Sie noch einmal Ihr mobiles Navigationsgerät per USB-Kabel mit dem Computer.

  8. Öffnen Sie wieder den Windows Explorer.
    Suchen Sie im nach dem Verzeichnis ".../CONTENT/speedcam".

  9. Durch das Starten der iGO Software finden Sie nun 3 Dateien im Ordner speedcam:
    SpeedCamText.txt
    speedcam.spdb
    SpeedcamUpdates.spud

  10. Prüfen Sie die Dateigrößen. Jede Datei muss ungleich 0 KB sein!
    Sollte der Fall eintreten, dass die Datei SpeedcamUpdates.spud eine Dateigröße von 0 KB hat, so gehen Sie wie folgt vor:
    a) Löschen Sie die Datei SpeedcamUpdates.spud.
    b) Erstellen Sie anschließend eine Kopie der Datei speedcam.spdb.
    c) Benennen Sie diese Kopie in SpeedcamUpdates.spud um.

    So darf es nicht aussehen:

 

4 Blitzerdaten aktivieren

  1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät echten GPS Empfang hat.
    Ihr Fahrzeug sollte im Freien stehen. In der Garage werden Sie wahrscheinlich keinen echten GPS-Empfang erreichen.

  2. Überprüfen Sie alle Einstellungen im Gerät, um die Warnung vor Blitzern zu aktivieren.
    Häufig finden Sie das Menü Einstellungen > Warnungen.
    Der Menüpunkt kann auch "Warnpunkte" oder "Alarme" oder ähnlich heißen. Die Bezeichnungen variieren je nach Softwareversion.

    In unserem Beispiel können wir Ihnen nur das Menü in einem Clarion NX405E zeigen.
    Hier heißt das Menü Einstellungen > Warnpunkte > Warnung bei Warnpunkten.

    Hinweis: Die Art und Weise der optischen und akustischen Warnung wird durch die Navigationssoftware bestimmt; nicht durch unsere Blitzerdatenbank. Unsere Datei wird lediglich als Datenbasis benutzt. Die Warnungen können sich nach Karten- und Softwareupdates ändern oder verloren gehen.

  3. Um akustische Warnungen zu hören, müssen Sie in den Navigationseinstellungen eine TTS-fähige Stimme wählen, d.h. eine Stimme, die Straßennamen ansagen kann. Beispiele:

 

5 Blitzerdaten aktualisieren

    Wenn Sie die Blitzerdaten zu einem späteren Zeitpunkt in Ihrem Gerät aktualisieren möchten, führen Sie bitte wieder alle Schritte dieser Anleitung durch. Unsere Empfehlung: Aktualisieren Sie Ihre Blitzerdaten einmal im Monat.

 

6 Häufig gestellte Fragen

    Unser technische Support beantwortet täglich viele Kundenanfragen. Sollte die Anzeige der Blitzer nach der Installation nicht sofort funktionieren, lesen Sie bitte zuerst unsere Rubrik Häufig gestellte Fragen. In den meisten Fällen lässt sich hier bereits die Lösung zu einem Problem finden.