Installationsanleitung

  1. Wählen Sie vor dem Herunterladen der Datenbank alle gewünschten Länder aus (Schritt 1).
    Drücken Sie dann den Jetzt Herunterladen Button (Schritt 3) und speichern Sie die Datei blaupunkt-igo.zip in einem Ordner auf Ihrer Festplatte.
    In vielen Fällen wird die Datei automatisch vom Browser im Download-Ordner auf der Festplatte gespeichert.

  2. Entpacken Sie die Datei blaupunkt-igo.zip mit einem geeigneten Programm in einen Zielordner Ihrer Wahl auf Ihrem Computer.

    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

  3. Setzen Sie die SD-Karte des BLAUPUNKT Navigationsgerätes in den Kartenleser Ihres Computers ein.
    Anmerkung: Navigationsgeräte ohne SD-Karte schließen Sie per USB-Kabel an den Computer an und öffnen dann ebenfalls einen Dateibrowser.

  4. Öffnen Sie einen Dateibrowser (z.B. Windows Explorer).

  5. Suchen Sie nach dem Verzeichnis .../CONTENT/speedcam (Abbildung zeigt eine mögliche Orderstruktur).
    Löschen Sie alle Dateien im Ordner speedcam.
    Kopieren Sie die Datei SpeedCamText.txt in den Ordner speedcam.

  6. Entfernen Sie die SD-Karte aus dem Kartenleser und setzen Sie die SD-Karte in das Navi ein.
    Geräte ohne SD-Karte: Trennen Sie die Verbindung zwischen dem Navi und dem Computer.

  7. Starten Sie die Navigationssoftware neu. Die Blitzerdaten werden nun in die Navigationssoftware importiert. Warten Sie solange, bis das Hauptmenü der Navigation erscheint. Anschließend beenden Sie die Navigation und entfernen Sie SD-Karte.

  8. Setzen Sie noch einmal die SD-Karte in den Kartenleser Ihres Computers ein und öffnen Sie wieder den Dateibrowser.
    Geräte ohne SD-Karte: Verbinden Sie wieder das Navi per USB-Kabel mit dem Computer.

  9. Durch das Neustarten der Navigationssoftware wurden zwei neue Dateien erstellt.
    Es sollten nun folgende Dateien im Ordner speedcam vorhanden sein:
    SpeedCamText.txt
    speedcam.spdb
    SpeedcamUpdates.spud

    Jede Datei muss ungleich 0 KB sein. Sollte der Fall eintreten, dass die Datei SpeedcamUpdates.spud eine Dateigröße von 0 KB hat, so löschen Sie diese Datei. Erstellen Sie anschließend eine Kopie der Datei speedcam.spdb und benennen Sie diese Kopie in SpeedcamUpdates.spud um.

  10. Entfernen Sie die SD-Karte aus dem Kartenleser und setzen Sie die SD-Karte wieder in das Navi ein.
    Geräte ohne SD-Karte: Trennen Sie die Verbindung zwischen dem Navi und dem Computer.

  11. Aktivieren Sie die Warnung vor Blitzern in den Einstellungen des Navigationsgerätes.
    Gehen Sie zu Einstellungen > Audio & Warnungen > Warnpunkte > Warnung bei Warnpunkten oder ... > Audio & Warnungen > Warnpunkteinstellungen.

       

    Hinweis 1: Je nach Softwareversion können unterschiedliche Begriffe verwendet werden (z.B. Gefahrenpunkt, Gefahrenstelle, etc.).
    Die Einstellungen können meist nur bei echtem GPS-Empfang vorgenommen werden. Testen Sie es also bitte nicht in der Garage.

    Hinweis 2: Die Kategorie "Mobiles Radargerät" wird nicht unterstützt. Die von unserer Webseite heruntergeladene Datenbankdatei enthält keine mobilen Blitzer.

    Hinweis 3: Bei manchen iGO-Versionen ertönen akustische Warnungen nur, wenn in den Navigationseinstellungen eine Stimme gewählt ist, die Straßennamen ansagen kann (TTS fähige Stimmen). Beispiele:



    Hinweis 4: Die Blitzerdaten können bei manchen Geräten nicht über das Menü Verwaltung > Datenverwaltung > Benutzerdaten löschen vom Gerät entfernt werden. Wir empfehlen in diesem Fall die Installation einer Leerdatei.

    Hinweis 5: Ihr Navigationsgerät basiert auf iGO-Software des Herstellers NNG. In manchen iGO-Versionen blockiert der Hersteller die Anzeige von Blitzerdaten in einzelnen Ländern. Das kann u.a. die Schweiz, Frankreich und grenznahe Regionen betreffen.

  12. Wenn Sie das Navigationsgerät das nächste Mal aktualisieren möchten, befolgen Sie wieder alle Schritte dieser Anleitung.