Installationsanleitung

1 Gerät bestimmen
2 USB-Stick vorbereiten
3 Blitzerdaten herunterladen
4 Blitzerdaten installieren
5 Blitzerdaten aktualisieren
6 Blitzerdaten entfernen

 

 

1 Gerät bestimmen

  1. Dieses Alpine Gerät gibt es in 3 unterschiedlichen Ausführungen:
    Alpine INE-S900R
    Alpine INE-S900R (Service Pack 1)
    Alpine INE-S900R (Service Pack 2)

    Sie können die Geräte am Besten am Zieleingabe-Bildschirm unterscheiden.

    Sieht Ihr Zieleingabe-Bildschirm so aus wie die folgende Abbildung?
    Dann haben Sie ein Alpine INE-S900R mit Service Pack und sind Sie auf dieser Seite richtig. Sie können diese Blitzerdatenbank verwenden.

    Oder sieht Ihr Zieleingabe-Bildschirm so aus wie die folgende Abbildung?
    Dann haben Sie ein Alpine INE-S900R ohne Service Pack. Stoppen Sie an dieser Stelle. Wechseln Sie hier zur richtigen Webseite.

 

2 USB-Stick vorbereiten

  1. Verbinden Sie einen USB-Stick mit dem Computer.
    Hinweis: Benutzen Sie einen USB-Stick mit max. 2 GB Speicherplatz (empfohlen). Größere USB-Sticks erkennt das Gerät unter Umständen nicht.

  2. Formatieren Sie den USB-Stick neu in FAT32 (nicht: FAT oder exFAT).
    Setzen Sie kein(!) Häkchen vor Schnellformatierung.
    Es muss sichergestellt sein, dass der USB-Stick im richtigen Dateiformat ist und zu Beginn der Installation wirklich leer ist.

 

3 Blitzerdaten herunterladen

  1. Auf unserer Produktseite für Alpine INE-S900R (SP1, SP2) können Sie stationäre Blitzerdaten herunterladen.
    Klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen.

  2. Wählen Sie im Schritt 1 alle gewünschten Länder.
    Nutzen Sie links die Vorauswahl oder wählen Sie rechts die gewünschten Länder selbst.
    Halten Sie dazu die STRG-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt, um mehrere Länder auszuwählen.

  3. Unter Schritt 2 gibt es nur eine Auswahl.
    Die Blitzerdatenbank wird als 1 Datei heruntergeladen.

  4. Drücken Sie in Schritt 3 die Schaltfläche Jetzt Herunterladen.
    Speichern Sie die Datei alpine-ine-s900r_SP.csv auf der Festplatte Ihres Computers.

    Hinweis: In den meisten Fällen wird die Datei direkt im Download-Ordner Ihres Computers gespeichert. Manchmal können Sie den Speicherort auch selbst wählen (das hängt von Ihren persönlichen Browser-Einstellungen ab). Wenn Sie den Chrome Browser verwenden, können Sie mit "In Ordner anzeigen" direkt zum Speicherort der Datei gelangen.

  5. Entpacken Sie die ZIP-Datei.
    Entpacken mit einem Windows Computer: ZIP-Datei mit rechter Maustaste anklicken > Alle extrahieren...
    Entpacken mit einem Mac Computer: ZIP Datei doppelt anklicken.

    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

    Durch das Entpacken erhalten Sie die entpackte Datei alpine-ine-s900r_SP.csv.

  6. Kopieren Sie die Datei alpine-ine-s900r_SP.csv in das Hauptverzeichnis des USB-Sticks.

  7. Entfernen Sie den USB-Stick sicher vom Computer.

 

4 Blitzerdaten installieren

  1. Verbinden Sie den USB-Stick mit dem Alpine INE-S900R (USB-Anschlussbuchse auf der Rückseite des Gerätes) oder über das mitgelieferte USB-Kabel.

  2. Schalten Sie das Navigationsgerät ein.

  3. Drücken Sie die Taste Menu auf der linken Seite des Gerätes.
    Drücken Sie Setup.
    Wählen Sie Navi auf der linken Seite.
    Drücken Sie Persönliche POI.

     

  4. Drücken Sie Update.
    Die Blitzerdaten werden nun in das Alpine Gerät importiert.
    Bestätigen Sie anschließend mit JA.

     

  5. Die Aktualisierung kann einige Minuten dauern. Bitte warten Sie, bis Sie den Bestätigungsbildschirm sehen.

     

 

5 Blitzerdaten aktualisieren

    Wenn Sie die Blitzerdaten in Ihrem Navi zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren möchten, dann geschieht dies auf die gleiche Art und Weise wie bei einer Erstinstallation. Führen Sie wieder alle Schritte dieser Anleitung durch. Wir empfehlen die Daten monatlich einmal zu aktualisieren, damit Sie jederzeit sicher unterwegs sind.

 

6 Blitzerdaten entfernen

    Drücken Sie in der Zeile "Blitzerdatenbank löschen" auf den Papierkorb-Symbol.