Dieser Download ist kostenpflichtig. Bitte melden Sie sich bei SCDB.info an.

Unterstützte Geräte

  • Nissan

Die Installation kann nur mit einem Windows Computer durchgeführt werden.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob es mit Ihrem Nissan Connect funktioniert, fordern Sie bei uns unverbindlich eine Testdatei an. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an support@scdb.info und nennen Sie uns die ID-Nummer eines festen Blitzers in Ihrer Nähe, damit wir Ihnen eine Testdatei zusenden können. Die ID-Nummer finden Sie in unserer Blitzer-Karte, wenn Sie einen Blitzer anklicken.

Verfügbare Länder

  • Diese Blitzerdatenbank für Nissan Connect enthält neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch alle anderen Länder weltweit.
  • Alle Länder anzeigen

    • Andorra
    • Jordanien
    • Russland
    • Argentinien
    • Kanada
    • Saudi-Arabien
    • Armenien
    • Katar
    • Schweden
    • Australien
    • Kroatien
    • Schweiz
    • Belgien
    • Kuwait
    • Serbien
    • Bosnien und Herzegowina
    • Lettland
    • Singapur
    • Brasilien
    • Liechtenstein
    • Slowakei
    • Bulgarien
    • Litauen
    • Slowenien
    • China
    • Luxemburg
    • Spanien
    • Dänemark
    • Malaysia
    • Südafrika
    • Deutschland
    • Malta
    • Taiwan
    • Estland
    • Marokko
    • Thailand
    • Finnland
    • Namibia
    • Tschechien
    • Frankreich
    • Neuseeland
    • Tunesien
    • Frankreich DOM-ROM
    • Niederlande
    • Türkei
    • Griechenland
    • Norwegen
    • USA
    • Großbritannien
    • Österreich
    • Ukraine
    • Hongkong
    • Oman
    • Ungarn
    • Irland
    • Paraguay
    • Vereinigte Arabische Emirate
    • Island
    • Polen
    • Zypern
    • Israel
    • Portugal
    •  
    • Italien
    • Rumänien

Download-Information

Dieser Download mit stationären Blitzern ist tagesaktuell. Unsere Datenbank ändert sich täglich und Sie erhalten beim Herunterladen immer den aktuellsten Stand unserer Datenbank. Sie können so selbst entscheiden, in welchem Rhythmus Sie Ihre Daten aktualisieren möchten. Unsere Empfehlung: Machen Sie monatlich ein Update.

Installationsanleitung

Benutzen Sie für die Installation unbedingt einen Windows Computer. Wählen Sie die gewünschten Länder aus, laden Sie dann die Blitzer für Nissan Connect herunter und speichern Sie Datei nissan_connect.zip auf Ihrer Festplatte. Entpacken Sie die ZIP-Datei und kopieren Sie die entpackte Datei nissan_connect.csv auf einen USB-Stick in das Verzeichnis "[USB-Stick]/myPOIs/myPOIWarnings". Nachdem Sie den USB-Stick mit dem Nissan Connect verbunden haben, werden die Daten in das Navigationsgerät importiert. In den Sonderziel-Einstellungen des Navis können Sie weitere Einstellungen vornehmen.

Ausführliche Installationsanleitung für Nissan Connect

Bilder & Fotos


Stationäre Blitzerdaten

Dieser Download ist kostenpflichtig. Bitte melden Sie sich bei SCDB.info an.


Häufig gestellte Fragen

1. Windows und/oder Mac? → Antwort
2. Warum wird mein USB-Stick nicht erkannt? → Antwort
3. Nach der Installation werden keine Blitzer angezeigt? → Antwort
4. Kann die Warntonlautstärke verändert werden? → Antwort
5. Sind in der Datenbank auch Blitzer in der Schweiz enthalten? → Antwort
6. Wie oft darf ich die Daten aktualisieren? → Antwort
7. Welche Blitzer sind in der Datenbank enthalten? → Antwort

1. Windows und/oder Mac?

Die Installation kann nur mit einem Windows PC durchgeführt werden. USB-Sticks, die mit einem Mac Computer bespielt wurden, werden von Nissan Connect Geräten nicht gelesen.

2. Warum wird mein USB-Stick nicht erkannt?

Achten Sie darauf, dass Sie einen leeren USB-Stick verwenden und der Stick im Dateisystem FAT formatiert ist (nicht FAT32). Im besten Fall formatieren Sie den USB-Speicherstick vor Beginn jeder Installation neu (rechte Maustaste > Formatieren).

Achten Sie außerdem darauf, dass der USB-Stick nicht zu groß ist. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Navigationsgeräte nur USB-Sticks lesen können, die eine maximale Größe von 1 bis 2GB haben.

3. Nach der Installation werden keine Blitzer angezeigt?

Sehr wichtig ist die korrekte Schreibweise der Ordnernamen "myPOIs" und "myPOIWarnings"! Verwenden Sie keine Leerzeichen und achten Sie besonders auf die Groß- und Kleinschreibung. Die Navigationssoftware kann die Blitzerdatenbank nur finden, wenn Sie hier keinen Fehler machen. Die Blitzerdatei nissan_connect.csv muss letztlich im Ordner ""myPOIWarnings" gespeichert sein.

4. Kann die Warntonlautstärke verändert werden?

Nein. Die Nissan Navigationssoftware beinhaltet zwar eine POI-Funktion, über die CSV-Dateien in das Navigationssystem eingespielt werden können. Hierbei ist der Aufbau und Inhalt der CSV-Datei ist von Nissan vorgegeben. Die Datei darf nur Längengrad, Breitengrad und einen Beschreibungstext (z.B. Straßenname, o.ä.) beinhalten. Wie diese Datei in der Navigationssoftware weiter verarbeitet wird, können wir nicht beeinflussen. Manche Kunden berichten, dass der Warnton zu leise ist. Dies kann durch uns jedoch nicht geändert werden. Die Warntonlautstärke kann ausschließlich von der Nissan Navigationssoftware gesteuert werden. Leider gibt Nissan seinen Kunden keine Möglichkeit, diese Lautstärke selbst zu regeln.

5. Sind in der Datenbank auch Blitzer in der Schweiz enthalten?

Ja, die Datenbank beinhaltet auch Blitzer für die Schweiz. Sie können vor dem Herunterladen alle verfügbaren Länder selbst auswählen. Wenn Sie mehrere Länder herunterladen möchten, halten Sie bei der Auswahl die STRG-Taste gedrückt.

6. Wie oft darf ich die Daten aktualisieren?

Sie dürfen unsere Datenbank nach der Bezahlung an 365 Tage so oft herunterladen wie Sie möchten. Wie empfehlen sogar, dies mindestens einmal im Monat zu tun, um die Blitzerdaten im Navigationsgerät stets aktuell zu haben.

7. Welche Blitzer sind in der Datenbank enthalten?

Die Blitzerdatenbank beinhaltet alle festen (stationären) Blitzertypen wie beispielsweise Geschwindigkeitsblitzer, Ampelblitzer, Abschnittskontrollen (Section Controls), variable Radarkontrollen, Rotlichtblitzer mit Geschwindigkeitsüberwachung, Tunnelblitzer, Auffahrtskontrollen.