Installationsanleitung

Achtung: Verwenden Sie für die Installation einen Windows Computer. Bei der Verwendung von Mac Computern werden zusätzliche Dateien auf den USB-Stick geschrieben, mit denen es NICHT funktioniert.

 

  1. Bitte prüfen Sie zuallererst ob Sie auch wirklich ein System von Harman/Becker (NG4) besitzen, da wir alle anderen Systeme von Magneti Marelli (RT4, RT5, RT6 ) leider nicht unterstützen.

  2. Loggen Sie sich bei SCDB.info mit Ihren Zugangsdaten ein und wechseln Sie auf die Peugeot WIP COM 3D Produktseite. Drücken Sie dann den Download Button und speichern Sie die Datei peugeot-wipcom.zip in einem Ordner auf Ihrer Festplatte.

  3. Entpacken Sie die Datei peugeot-wipcom.zip mit einem geeigneten Programm (z.Bsp. WINZIP) in einen Zielordner Ihrer Wahl auf Ihrem Computer. So erhalten Sie den Ordner pkgdb und die Datei config.nfm.

    Hilfe: Wie entpacke ich eine ZIP-Datei?

  4. Kopieren Sie den Ordner pkgdb und die Datei config.nfm in das Hauptverzeichnis eines leeren USB-Sticks (empfohlen: kleiner 1GB, FAT32 formatiert).

    Mac-User müssen darauf achten, dass zusätzlich angelegte Dateien vom Stick gelöscht werden (siehe Abbildung).

  5. Setzen Sie den USB-Stick in das Navigationssystem ein und öffnen Sie das Navigationsmenü.

  6. Gehen Sie in das Navigationsmenü zu Einstellungen > Pers. Sonderziele aktualisieren. Wählen Sie den USB-Stick als Datenträger der Blitzerdaten aus. Bestätigen Sie anschließend das Löschen der letzten Aktualisierung mit "Ja".

    Hinweis: Der Menüpunkt Pers. Sonderziele aktualisieren ist oftmals ausgegraut und erst verfügbar, wenn eintsprechende Blitzerdateien auf dem USB-Stick vorhanden sind.

  7. Gehen Sie nach dem Neustart in das Navigationsmenü zu Einstellungen > Gefährliche Zonen festlegen. In diesem Menü sollten Sie die Optionen "Auf Karte anzeigen", "Visuelle Warnung" und "Akustische Warnung" aktivieren.

  8. Während der Fahrt werden Sie nun richtungsgebunden vor stationären Blitzern mit einem Hinweis-Popup am linken Rand und einem Icon in der Karte gewarnt. Außerdem ertönt ein Warnsignal.